A45 bei Hagen: Langer Stau nach Lkw-Unfall

Blaulicht
// 29. Januar 2019

Dortmund (ots). Zwei Lkw waren am Dienstagmorgen (29. Januar) an einem Verkehrsunfall auf der A 45 beteiligt. Auf der Autobahn kam es für ca. drei Stunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Gegen 7.30 Uhr war ein 49-Jähriger aus Lüdenscheid mit seinem Lkw auf dem rechten Fahrstreifen der A 45 in Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Hagen-Süd und dem Autobahnkreuz Hagen staute sich den ersten Zeugenangaben zufolge der Verkehr, so dass er abbremsen musste. Dies bemerkte ein dahinter fahrender 39-Jähriger aus Nordhorn offenbar aus bislang ungeklärter Ursache zu spät und fuhr mit seinem Sattelzug auf den “Vordermann” auf.

Beide Fahrer wurden zunächst in umliegende Krankenhäuser gebracht, aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

Der rechte und linke Fahrstreifen der Autobahn mussten bis ca. 10.55 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr lief über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbei.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 70.000 Euro.

 

Weiteres Foto- und TV-Material auf Anfrage!

Categories
Blaulicht