Elf Kinder bei Schulbusunfall in Hamm verletzt

Blaulicht
// 3. Dezember 2018
Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind am Vormittag im nordrhein-westfälischen Hamm elf Personen verletzt worden, darunter neun Kinder. Der Schul-Kleinbus war mit einem Pkw zusammengestoßen. Die Gegend musste weiträumig abgesperrt werden, denn zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz. Sie bekamen Unterstützung aus benachbarten Städten bzw. Landkreisen. Auf der Werler Straße, einer Hauptverkehrsstraße von und nach Hamm, kam es daher zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen.
Zehn der elf Betroffenen seien eher leicht verletzt, fügt die Feuerwehr hinzu, eine betroffene Person etwas schwerer. Ebenfalls waren Kräfte für die psychologische Betreuung und das Warmhalten der Kinder im Einsatz. Sie kamen in verschiedene Krankenhäuser. Der Schulbus, der bei dem Unfall im Graben gelandet war, soll nach Abschluß der Ermittlungen geborgen werden.
Weiteres Foto- und TV-Material auf Anfrage! 
Categories
Blaulicht