Feuerwehr entdeckt Cannabis-Plantage bei Brand in Dortmund

Blaulicht
// 29. November 2018

In der Nacht wurde die Dortmunder Feuerwehr kurz nach null Uhr zu einem Brand im Ortsteil Kurl gerufen. Dort stand der Anbau eines historischen Gebäudes von 1827 lichterloh in Vollbrand (wir sehen auch viele Flammen im Bild). Ein benachbartes Altenheim wurde evakuiert, 25 Personen wurden in einem anderen Gebäude betreut. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Jedoch wurde ein Restaurant, das sich in dem historischen Gebäude befindet, schwer in Mitleidenschaft gezogen. Das Restaurant war vollständig verraucht, daher wurden durch die Feuerwehr Abluftöffnungen in alle Fenster geschlagen. Im Nachgang, beim Öffnen der Dachhaut, um Glutnester zu finden, entdeckte die Feuerwehr dann eine Hanfplantage. Die Polizei hat die Pflanzen sichergestellt (im Bild) und die Ermittlungen aufgenommen.

 

Weiteres Foto- und TV-Material inkl. Feuerwehrsprecher auf Anfrage!