Hattingen – Mann tot aus der Ruhr geborgen

Blaulicht
// 14. April 2014

Mann tot aus der Ruhr geborgen – Offenbar bei Fassadenarbeiten gestürzt – Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen

Erstmeldung

Hattingen. In Hattingen ist ein Mann am heutigen Nachmittag bei einem Unfall verstorben. Vermutlich handelt es sich um einen Restaurantbesitzer der an der Gebäudefassade seines Betriebes arbeitete, welcher direkt an der Ruhr liegt. Bislang ist noch nicht klar, wie er in die Ruhr gelangte. Vermutlich ist der Mann jedoch bei seinen arbeiten ins Wasser gestürzt. Ob ein körperliches Gebrechen oder etwas anderes Ursächlich für den Sturz war, muss nun durch die Beamten der Kriminalpolizei ermittelt werden. Es sind mehrere Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort, um die unter Schock stehenden Angehörigen des Familienbetriebes zu betreuen. Teilweise werden die Angehörigen in Krankenhäuser gebracht. Die Kriminalpolizei untersucht die Unfallstelle und sichert Spuren. Ein Bestattungsunternehmen ist ebenfalls bereits vor Ort eingetroffen.

[box type=”info”]Weiteres Bildmaterial auf Anfrage. Videomaterial vorhanden.[/box]

 

Categories
Blaulicht