Lkw droht in Hagen auf enger und steiler Straße abzurutschen – Navi vertraut!

Blaulicht
// 2. Juli 2019

Es ging weder vor noch zurück. Gestern am späten Nachmittag hatte sich ein Sattelzug in einer schmalen Straße festgefahren. Er folgte nach eigenen Angaben seinem Navi und der Fahrer hatte zuvor wohl auch von einem Verantwortlichen den Rat erhalten, dort hinauf zu fahren.   Nach den bisherigen Erkenntnissen wollte er in Priorei im Volmetal von der Osemundstraße aus den engen Hückinghauser Weg hochfahren, um dort in einen Seecontainer Holz zu laden. 

Die Lage war brenzlig, denn das Fahrzeug drohte den Hang abzurutschen. Die Feuerwehr sicherte den LKW. Ein Bergungsunternehmen befreite den Sattelzug schließlich aus seiner misslichen Lage. Der Fahrer hatte offenbar ein Verbotsschild für Lkw übersehen. Kurios: Nur einen Tag davor war an gleicher Stelle auch ein Lkw abgerutscht, er konnte aber mit Hilfe eines Treckers wieder auf den Weg gebracht werden.

Weiteres Foto- und TV-Material auf Anfrage (inkl. OTON Polizei und Abschleppunternehmer)

Categories
Blaulicht