Um 4:07 Uhr blieb die Wanduhr an der Bahnhofshalle stehen. Seitdem ist der Hagener Hauptbahnhof stock dunkel. Nur die Notbeleuchtung weist den Weg Richtung Ausgang. Nach Angaben der Bahn ist eine defekte 10kV-Stromleitung die Ursache für den Stromausfall. Züge, die nicht dort starten oder enden, fuhren daher mit geringem Tempo durch und hielten nicht. Betroffen war auch der Fernverkehr. Fahrgäste wurden über das Service-Personal am Gleis informiert. Gegen 8 Uhr gab die Bahn dann Entwarnung: das Tageslicht reicht aus, um die Sicherheit für den Ausstieg und Einstieg zu gewähren.

 

 

Stand 8:45 Uhr: Die Behebung der Störung dauert dennoch weiterhin an! Betroffen von dem Stromausfall sind auch die Läden (Rewe to, Bäckerei, Bücherladen, McDonalds, Kiosk), das Reisezentrum, die Bundespolizeiwache und sowie die Toiletten, Aufzüge und die Ticketautomaten im Bahnhof.

 

Weiteres Foto- und TV-Material (inkl. OTON Bahnreisende) auf Anfrage!