Am Samstagabend wurde gegen 19:45 Uhr wurde die Feuerwehr Hagen eine brennende Gartenhütte in Vorhalle gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen – stand die große Hütte bereits lichterloh in Flammen. Um das Gebäude handelt es sich um das Vereinsheim der Kleingartenanlage. Die Einsatzkräfte konzentrierten sich zunächst umliegende Gartenhäuser der Kleingartenanlage zu schützen. Das direkt betroffene Gebäude brannte vollständig aus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Ein Problem vor Ort war die Wasserversorgung. Weil es dort keine direkten Hydranten gibt, mussten mehrere hundert Meter Schlauch verlegt werden. Der Einsatz endete gegen 4 Uhr. Die Brandursache ist noch unklar – Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiteres Foto- und TV-Material auf Anfrage!