Auf der Autobahn 45 in Fahrtrichtung Dortmund hat es Mittwochmorgen kurz vor der Lennetalbrücke einen schweren Auffahrunfall gegeben. Gegen 06 Uhr wollte ein Lkw-Fahrer (59) aus Hagen von der Beschleunigungsspur auf die Fahrspur in Richtung Dortmund wechseln.

Der Fahrer übersah offenbar das Stauende und krachte ungebremst in den am Ende stehenden Sattelzug. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Führerhaus so stark deformiert, dass der auffahrende Fahrer darin eingeklemmt war. Der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr Hagen mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.

Nach notärztlicher Versorgung wurde er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben des WDR-Verkehrsstudios gab es zeitweise einen 15 Kilometer langen Rückstau. Die Fahrspur war wegen der Rettungs- und Unfallaufnahme lange gesperrt.

 

Weiteres Foto- und TV-Material auf Anfrage!