ERSTMELDUNG

Iserlohn – Ein chinesischer Schüler des Privaten Aufbaugymnasiums Iserlohn (Märkischer Kreis) klagte im Unterricht u.a. über Fieber, Bauch- und Halsschmerzen. Verdacht auf Corona-Virus! Der Jugendliche war vor zwei Wochen aus seiner Heimat eingereist. Das Internat (Jahrgangsstufen 7-13) wurde abgeriegelt. Circa 200 Personen waren in dem Gebäude. Die Einsatzkräfte hatten hohe Schutzmaßnahmen ergriffen, trugen Masken, Schutzanzüge und Handschuhe. Gegen 11 Uhr konnte aber schon Entwarnung gegeben. Der erste ärztliche Befund schließt Corona aus.

Weiteres Foto- und TV-Material auf Anfrage (inkl. OTON Feuerwehrsprecher)!