Gevelsberg (NRW) – Grade noch rechtzeitig bemerkte am Sonntagabend der Triebwagenführer der SZ einen umgestürzten Baum kurz vor dem Bahnhof Gevelsberg-Knapp in der Oberleitung und bremste die Bahn nur wenige Meter vor dem Baum ab. Der Streckenabschnitt der S-Bahn musste zwischen Hagen und Gevelsberg in beide Richtungen gesperrt werden. Die Oberleitung wurde über die Deutsche Bahn abgeschaltet. Der Notfallmanager der Bahn musste dennoch die Leitung vor und hinter dem Einsatzort erden. Erst danach konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gevelsberg den Baum aus der Oberleitung beseitigen. In der S-Bahn mit Ziel nach Mönchengladbach befanden sich 17 Personen. Alle blieben unverletzt und konnten in der Bahn verbleiben. Nach den Aufräumarbeiten konnte, die Bahn die Fahrt fortsetzten.

 

Weiteres Foto- und TV-Material auf Anfrage!