Hagen – Großeinsatz der Feuerwehr gestern Nachmittag im Süden der Stadt – auf einer Fläche von 7,5 Hektar ist es an den Hängen des Volmetals in Richtung Autobahn 45 zu einem Waldbrand gekommen. Die Feuerwehr Hagen war mit mehreren Einheiten vor Ort – insgesamt 130 Einsatzkräfte waren im Einsatz  Wegen der kräftezehrenden Arbeiten lösten sich die Einheiten immer wieder ab. „Uns ist es schließlich gelungen, auf dem Kamm das Feuer zu stoppen“, so Dennis Hoff, Sprecher der Feuerwehr Hagen. Das Feuer ist offenbar an einer Bushaltestelle entstanden – der Inhalt einer Mülltonne brannte, die Flammen zündeten dann den Waldhang an. Der Einsatzleiter der Hagener Feuerwehr war eigens in einen Polizeihubschrauber gestiegen und hatte sich aus der Luft einen Überblick über das Ausmaß des Brandes verschafft.  Am späten Nachmittag war der Waldbrand unter Kontrolle. Eine Herausforderung war auch die Wasserversorgung in dem abgelegenen Waldgebiet.

 

Weiteres Foto- und TV-Material (inkl. OTON Feuerwehrsprecher) auf Anfrage!