Hagen – Auf einem Feld in Hagen-Hohenlimburg im Grenzgebiet zu Iserlohn sind am Sonntagabend Rundballen in Brand geraten. Die Feuerwehr Hagen ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Glücklicherweise befand sich kein Gebäude in direkter Nähe zum Feuer – Verletzt wurde niemand. Die Strohmiete war auf einer Wiese gelagert. Die eingesetzten Brandbekämpfer konnten die Flammen unter Kontrolle bringen und zogen Strohreste zum Nachlöschen auseinander.

Für die Sicherstellung der Wasserversorgung wurde eine mehrere hundert Meter lange Schlauchleitung vom nächstgelegenen Hydranten an die Brandstelle verlegt. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an. Neben der Feuerwehr Hagen sind Einsatzkräfte der Feuerwehr Iserlohn und THW Hagen im Einsatz.

Warum das Feuer ausbrach und wie hoch der entstandene Sachschaden liegt, ist bislang unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Weiteres Foto- und TV-Material (inkl. Luftaufnahmen) auf Anfrage!