Hagen – Am Donnerstag (08.10.2020) gegen 13:30 Uhr kam es in der Körnerstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen unter Beteiligung eines Streifenwagens. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine Polizistin mit dem Dienstfahrzeug die Körnerstraße mit Blaulicht und Martinshorn im Rahmen einer Einsatzfahrt. Dabei beabsichtigte sie im weiteren Verlauf an verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen vorbeizufahren. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 47-Jähriger mit seinem Honda aus der Fahrzeugschlange heraus. Die beiden Pkw kollidierten im Frontbereich. Zudem wurde ein geparkter VW durch den Unfall beschädigt. Die drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Polizistin sowie die 47-jährige Beifahrerin des Mannes wurden bei dem Unfall, nach bisherigem Ermittlungsstand, leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in Hagener Krankenhäuser gebracht.
Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste die Körnerstraße vom Graf-von-Galen-Ring bis zur Springmannstraße gesperrt werden. Die Unfallaufnahme dauert an. Aus Neutralitätsgründen übernimmt die weiteren Ermittlungen die Polizei Wuppertal.
Weiteres Foto- und TV-Material auf Anfrage!