Hagen (NRW) – Ein 200 Quadratmeter großes Zirkuszelt ist in Hagen-Bathey wegen großer Schneemassen, die vereisten, zusammengebrochen. 13 Tiere konnten gerettet werden. Die sieben Pferde, zwei Kamele, zwei Ziegen sowie zwei Lamas, die sich in dem Zelt des „Zirkus Verona“ befanden, blieben unverletzt, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Sie konnten befreit werden. Knapp fünf Stunden waren die Tiere eingeschlossen. Tatjana Tränkler (51): „Unsere Familie ist seit 50 Jahren im Zirkusgeschäft, aber so etwas haben wir noch nicht erlebt. Wir müssen schauen, wie es weiter geht, brauchen Hilfe, denn wir müssen wohl ein neues Zelt kaufen, da es rundherum beschädigt ist.“ Provisorisch hat die Feuerwehr erst einmal das Zelt wieder aufgebaut, damit die Tiere vor dem Wetter geschützt stehen können. Es waren nach Angaben der Polizei keine Menschen unter dem Zelt. Das Zelt hatte den Schneemassen nicht standgehalten und war zusammengestürzt. Die Feuerwehr hat es den Angaben zufolge inzwischen von dem Schnee befreit.

 

Weiteres Foto- und TV-Material  inkl. OTON auf Anfrage!