Hagen (NRW) – Explosion, Flucht, hoher Schaden: Zwei laute Knall-Geräusche haben Anwohner in der Nacht in Dahl aus dem Schlaf gerissen. Bislang unbekannte Täter hatten den freistehenden Geldautomaten gegen kurz vor 2 Uhr neben dem Edeka-Markt gesprengt. Die Trümmerteile flogen meterweit durch die Luft, verletzt wurde niemand. Die Täter flüchteten nach Zeugenhinweisen in einem Pkw mit hoher Geschwindigkeit vom Tatort. Ob und wieviel Geld die Automatensprenger erbeutet haben, ist noch nicht bekannt. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bisher ohne Erfolg. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 02331-986 2066 bei der Polizei.
Weiteres Foto- und TV-Material  inkl. OTON auf Anfrage!