Feuer in beliebtem Ausflugslokal in Hagen

Blaulicht
// 5. Oktober 2019

Großeinsatz für die Feuerwehr Hagen. Im beliebten Ausflugslokal Café Halle in Hagen ist am Samstagabend (5. Oktober) ein Feuer ausgebrochen. Die große Grillhütte des Ausflugslokals stand gegen 18:30 in Vollbrand – die Flammen schlugen auf den angrenzenden Anbau der Traditionsgaststätte über. Außerdem brannten Teile des Zelts auf dem Hof. Schlimmeres konnten die rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr verhindern: Etliche Gasflaschen mussten zunächst aus dem Gefahrenbereich geholt werden. Durch das schnelle handeln konnte ein Übergreifen auf das Hauptgebäude verhindert werden. Problematisch war die Wasserversorgung auf dem Berg. Die Feuerwehr musste ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen einrichten und nutze als Wasserquelle unter anderem den Löschwasserbehälter im Wald. Verletzt wurde niemand. Zum Zeitpunkt des Brandes waren keine Personen im Außenbereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen berichten, das beim Anfeuern des Grills das Feuer auf die Hütte übergegriffen ist.

 

Weiteres Foto- und TV-Material auf Anfrage (inkl. Oton Feuerwehrsprecher Dennis Hoff)